Digitaler Textildruck in all seinen Facetten – Impressionen 2016

DigitalPrintingStreet_TV_2016
DigitalPrintingStreet_TV_2016_1
DigitalPrintingStreet_TV_2016-2
DigitalPrintingStreet_TV_2016-3
DigitalPrintingStreet_TV_2016-5
DigitalPrintingStreet_TV_2016-4

Beim Projekt der Digitaldruckstraße zeigt der Digitaldruckmaschinenhersteller Epson gemeinsam mit Industriepartnern den Prozess des textilen Inkjetdrucks von der kreativen Erstellung der Druckvorlagen über Colormanagement und Druck bis hin zum Schneiden und Weiterverarbeiten.

caddon zeigt das multispektrale Aufnahmesystem can:scan, das spektrale Vorgabewerte für die Farbreproduktion aus komplex mehrfarbig gemusterten physischen Mustern messen kann, was mit Spektralphotometern nicht funktioniert. Die Messwerte können in verschiedenen Dateiformaten für Farbrezeptierungssysteme von Datacolor oder XRite ausgegeben werden. Ergänzend dazu wird das Normlichtbetrachtersystem can:view gezeigt, das die farbgetreue Reproduktion von digitalisierten Mustern im Vergleich zu physischen Farbmustern unter Normlicht an verschiedenen Standorten in Echtzeit anzeigen kann.

Der japanische Monitorhersteller EIZO zeigt seine Grafik-Monitore der ColorEdge-CG-Serie. Die ColorEdge-Monitore wurden speziell für das Einsatzgebiet „Foto, Design & Media“ entwickelt. Mit ihrer großen Farbraumabdeckung von 99% AdobeRGB-,  16-Bit-Look-Up-Table mit bis zu 10-Bit-Farbwiedergabe und eingebautem Kalibrierungssensor erfüllen die hardwarekalibrierbaren Monitore die hohen Ansprüche aller, die professionell mit Fotos, Filmen und Grafiken arbeiten.

Fiery XF, das führende RIP zur professionellen Ansteuerung von InkJet Druckern aus dem Hause EFI, gewährleistet in dem hier gezeigten Workflow die farbgetreue Ausgabe der Dessins vom Design bis zur Produktion. Der Designer kann vorab über den Epson P7000 einen farbverbindlichen und inhaltlichen Prüfdruck erstellen und dann die gleichen Daten farbkonsistent auf der Epson SureColor F-Serie produzieren.

eurolaser präsentiert im Digitaldruckprozess sein Lasersystem L-1200 inklusive Conveyor und integrierter Abwickeleinheit. Gezeigt wird der Weiterverarbeitungsprozess mittels Laserzuschnittes von bedrucktem Rollenmaterial. Dabei wird das Material automatisch dem Bearbeitungstisch zugeführt und anschließend mit Hilfe des Kamera-Erkennungssystems passgenau zugeschnitten.

Am Ende der Produktionstraße zeigt das Unternehmen Juki Central Europe, wie alle zuvor erfolgten Prozessschritte zu einem fertigen Endprodukt zusammengefügt werden. Mit dem Einsatz von leistungsfähigen Nähmaschinen und neuen Bonding-Maschinen zeigt das Unternehmen die neuesten Technologien im Bereich der Fügeverfahren. Die neuen Verbindungstechnologien in Kombination mit traditionellen Steppstich-Nähmaschinen geben einen kleinen Einblick in die „Smart Solutions“, die Juki der Industrie bietet.

 

Vielen Dank an unsere Supporter :

logo_epson

Logo-eurolaser_300dpi

EIZO_Logo_horitontal_4c_schwarz

 logo_caddon_trademark_freigestellt
 EFI_Logo_RGB  logo-d0dbf6fbc49b145aceceadecd8286897

Medienpartner:

logo_IDtex