Rahmenprogramm online immer mit dabei

EXPO_App 2016
Für TV TecStyle Visions, wetec, POS Masters und GiveADays: Erstmals bieten die Veranstalter der EXPO 4.0 eine eigene
kostenlose App an – erhältlich im Google Play und Apple App Store. Zu den Features zählen neben den Ausstellerlisten die Rahmenprogramme und Hallenpläne aller vier Fachmessen.

Ab Ende September steht die neue EXPO 4.0-App zum kostenlosen Download im Google Play und Apple App Store für Smartphones und Tablets zur Verfügung. Damit heißt es auch für die Besucher der TV TecStyle Visions, alle wichtigen Informationen zur Fachmesse für Textilveredlung und Promotion immer aktuell dabei zu haben.

Die abrufbare Ausstellerliste bietet nicht nur Unternehmensname und Standnummer, sondern auch Details zum ausgestellten Portfolio und den präsentierten Dienstleistungen. Des Weiteren können sich die Besucher über das Rahmenprogramm erkundigen und gleichzeitig Informationen zu den Referenten abfragen. Über die „Mein-Plan-Funktion“ besteht die Möglichkeit, sich seine Messeroute individuell zusammenzustellen. Die Zoomfunktion des Hallenplans macht das Finden einzelner Unternehmen besonders leicht.

Der Weg zum umfangreichen Rahmenprogramm

Die App unterstützt damit den Weg durch die Messehallen 4 und 6 der TV TecStyle Visions und somit auch zu den zahlreichen Sonderflächen wie die Präsentation des Golden Shirt Awards, das TV Fachforum und die Siebdruck-Ecke „Charlie’s Corner”. Die App hält Informationen bereit zur TecStyle Fashion Show, bei der unter anderem Unternehmen und Marken wie Hakro Activewear, Promodoro, Payper, Hat’s Company und Premier Clothing dreimal täglich die neuesten Kollektionen und Trends der Werbe- und Promotiontextilien sowie Berufsbekleidung auf die Modenschaubühne bringen. Die vom Medienpartner „PPF Personal Protection & Fashion“ organisierte „Style at Work Discovery Tour“ wird ebenfalls von der App unterstützt. Interessierte Besucher können sich mit Hilfe ihres Smartphones oder Tablets direkt zu den Anbietern von Berufstextilien leiten lassen. So führt die Tour etwa zu Ausstellern und Marken wie Hakro Activewear, Lomestar, Carson Workwear, Dickies, Daiber, SNAP Sportswear, Promodoro, Premier Clothing und Arem Italia.

Ausführliche Informationen bietet die App auch zum TVP-Infopoint „fair • eco • bio“, der auch bei der kommenden TV TecStyle Visions wieder das Thema nachhaltig hergestellter Kleidung in den Fokus rückt. Unter dem Motto „I’m good“ referieren Experten wie Dr. Gisela Burckhardt (FEMNET e.V.), Elke Klemenz (Bildungsreferentin im Fairen Handel), Dr. Bernhard Felmberg (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) oder Esther Rewitz (IMOswiss AG) über fairen Handel, nachhaltige Produkte und ökologische Herstellungsverfahren. Dabei erleben die Messebesucher auch, wie Textilien gemäß dem „Global Organic Textile Standard“ (GOTS) nachhaltig und ökologisch im Siebdruckverfahren veredelt werden können.

Über die TV TecStyle Visions

Die TV TecStyle Visions ist die europäische Leitmesse für Textilveredlung und Promotion und findet seit dem Jahr 2000 alle zwei Jahre in den Hallen der Messe Stuttgart statt. Ausstellungsschwerpunkte sind der Textil-Siebdruck, der digitale Textildruck, Transferdrucklösungen, die Stickerei, die Techniken der Strass-Applikation, die Beflockung, die Laser-Gravur sowie Dienstleistungen. Zudem nehmen Textilien und Bedruckstoffe, etwa Promotionbekleidung, Workwear und textile Accessoires einen breiten Raum ein. Zur TV TecStyle Visions vom 4. bis 6. Februar 2016 werden 260 Aussteller und über 12.000 Besucher erwartet.

Über den Messeverbund EXPO 4.0

Unter dem Dach der EXPO 4.0 finden seit 2012 vier Fachmessen zur visuellen und haptischen Kommunikation statt. Die Veranstaltungen stellen eigenständige Plattformen für unterschiedliche Zielgruppen dar – die TV TecStyle Visions für Textilhersteller und -veredler, die wetec für die Fachwelt der Werbetechnik, des Digitaldrucks, Digital Signage und der Lichtwerbung, die GiveADays für den Werbemittelhandel und die POS Masters für Marketing, Design und Technik am Point of Sale. Die Besucher haben mit einer Eintrittskarte Zugang zu allen vier Messen, um sich über ihr eigenes Kerngeschäft hinaus über alle Aspekte der Kommunikation zu informieren. Die Aussteller können durch den Messeverbund neue Unternehmen als Kunden gewinnen. Zur EXPO 4.0 vom 4. bis 6. Februar 2016 werden rund 600 Aussteller und über 16.000 Besucher erwartet.